„Muss nur mal kurz die Welt retten…“ – Nachhaltigkeit digital erzählen

Logo ZeusBäume für das Klima pflanzen, faire Produkte in der Schülerfirma verkaufen, natürliche Farben für den Unterricht herstellen, Bienen für den eigenen Honig züchten – viele Schülerinnen und Schüler engagieren sich in schulischen und privaten Initiativen und zeigen, wie einfach es ist, sich für Nachhaltigkeit einzusetzen.Das Projekt „Metropole (sichtbar) machen“, das Nachhaltigkeitsinitiativen und -akteuren des Ruhrgebietes in Form kurzer Multimedia-Beiträgen ein Gesicht gibt, lädt auch Schülerinnen und Schüler dazu ein, Bilder sprechen zu lassen und damit zum Mitmachen zu animieren.
Dazu bietet „Metropole (sichtbar) machen“ gemeinsam mit den ZeusMedienwelten der FUNKE Mediengruppe einen Workshop für Schülerinnen und Schüler zum Thema „Digital Storytelling“ an.
Lehrerinnen oder Lehrer sind über die aktuelle Aktionsliste der ZeusMedienwelten eingeladen, ihre Schülerinnen und Schüler für den zweitägigen Workshop anzumelden, der am 10. und 11. Mai 2014 in Gelsenkirchen stattfindet.

Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier. Mehr zu Zeus auf den Internetseiten der ZeusMedienwelten unter www.zeusteam.de.

„Metropole (sichtbar) machen“ wird gefördert durch die Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 und kooperiert u.a. mit der Mobiles Lernen Deutschland gGmbH, dem Netzwerk Faire Metropole Ruhr, mit „NRW denkt nach(haltig)“ und der Volkshochschule sowie dem aGEnda-Büro in Gelsenkirchen.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Teilen Sie ihn mit Freunden!