Mein Weg

2002 reiste Jasmin Geisler zum ersten Mal mit einer Schülergruppe nach Namibia. Während ihrer Schul- und Studentenzeit folgten zahlreiche weitere Reisen. Ihr folgendes Engagement in diversen Projekten in Namibia legte den Grundstein für ihre heutige Tätigkeit im „Informationszentrum 3. Welt Dortmund e.V.“

Jasmins Beitrag wurde durch einen Workshop von “Metropole (sichtbar) machen” im Januar 2014 ausgelöst.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Teilen Sie ihn mit Freunden!